Spielautomaten

Die Spielautomaten haben sich in den letzten vier Jahrzenten enorm verändert. Der Hit ende der achtziger Jahre war der Disc 100 Spielautomat der Firma Merkur. Es handelte sich dabei um ein Spielgerät mit drei Scheiben. Geldgewinne konnten über eine Risikoleiter mit der Chance 1:1 riskiert werden. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% wurde der Geldgewinn entweder verdoppelt oder verloren. Ab 2,40 DM bzw. 1,60 DM konnte man die Beträge weiter in sogenannte Sonderspiele riskieren. Die maximal zu erreichenden Sonderspiele waren auf der linken Risikoleiter 100 und auf der Rechten 90 Sonderspiele. In Sonderspielen wurde mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% immer 3 DM gewonnen und zwar immer dann, wenn auf der mittleren Scheibe ein gestreiftes Feld erschien.

Zu diesem Zeitpunkt waren die Spielautomaten der Firma Merkur sehr dominierend. Beliebe Automaten waren neben dem Disc 100 auch der Merkur Astro und der Venus Multi. Beim Venus Multi konnte man bei den sogenannten Multi Spielen nicht nur 3 DM gewinnen, sondern man erhielt bei einer oder zwei Sonnen auf der mittleren Scheibe weitere Multispiele. Einige Jahre später brachte die Firma Novoline eine neue Spielautomaten Generation auf den Markt.

Mit Book of Ra wurde eine neue Spielautomaten Ära gestartet. Das Spiel wird auf einem TV Monitor simuliert. 5 Walzen mit bis zu 9 Gewinn linien werden simuliert. Das Spiel ist mit einer Story verknüpft. Als Forscher ist man auf der Suche nach dem großen Schatz. Spielautomaten haben längst auch den Einzug in die Online Casinos gefunden. Novoline ist über Stargames online vertreten, Merkur über Sunnyplayer. Durch die Verknüpfung vieler Online Casinos, sind Spielautomaten mit progressiven Jackpots mit einer möglichen Gewinnsumme von mehreren Millionen Euros jetzt möglich.